25. Oktober 2010

Der frühe Vogel fängt den Wurm..

Sonnenaufgang von unserem Wohnzimmerfenster
.. aber nur, wenn er nicht so kurzsichtig ist wie ich! Ist schon schlimm wenn man morgens erst mal blind ins Badezimmer taumelt!  Argh ist das hell! Eine wohlig warme Dusche, jaa das tut gut! Vor allem weil sie jetzt auch wirklich als Dusche 
bezeichnet werden kann. Hätt ich gewusst, dass der Durchlauferhitzer, den wir bis vor dem Urlaub im Bad an der Wand hängen hatten noch ein mechanisches Vorkriegszeiten Teil war, hätt ich mich auch nicht darüber gewundert, das wir entweder nur eiskaltes oder kochend heißes Wasser hatten. Und in der letzten Woche vor dem Herbsturlaub sogar nur noch kaltes.

Aber dann kamen 2 nette junge Leute von Köhl Gerd Heizung- und Sanitär GmbH in Münstermaifeld. Ein netter Geselle und sein engagierter Lehrling und haben uns so ein super Hightechteil von Siemens, alles nur noch elektronisch gesteuert, an die Wand montiert. Und siehe da.. Ich kann die Temperatur regulieren.. und endlich genußvoll duuuuuuuuuuuuuuuuuscheeeen.. juhuuu. (Willkommen in der Welt der Abhängigkeit) 
Ja klar wird einem dann auch mal wieder bewusst, wie Abhängig man von derlei Dingen ist. Genauso schrecklich ist es, fühlt es sich an, wenn der Strom ausfällt. Vor ein paar Monaten war das bei uns der Fall.. ach was sag ich.. bei uns, unsere komplette Straße war stromlos, eigentlich alles, was am nächst größeren Straßenverteiler hing. Natürlich haben wir sofort bei der RWE angerufen (bevor einer fragt, vom Handy aus) und man hat einen Techniker raus geschickt. Da war nix mit, in 10 min ist alles wieder ok. Es hieß, das man das Problem ohne Erdarbeiten nicht beheben könnte! OO Schock! Waaaas, und wo kommt dann nun unser Strom her?? Heißes Wasser, Wärme (haben ne Nachtspeicher Heizung-Scheißteile die Dinger) Musik, Internet und Kaffeeeee?? (Da sieht man wo die heimlichen Prioritäten liegen *G*) 
Naja, Man brauchte schließlich 3 Tage und 2 Nächte um uns wieder ans Stromnetz zu hängen. Für die Zeit wurde ein MEGA Stromgenerator (Echt, dass Teil war ein gaaanzer rießen großer LKW) für unsere Straße zur Verfügung gestellt. 


schade, diese schönen Morgende sind wohl vorbei..
Unsere Umräumaktion wird heute wohl endlich ihr Ende finden. Jetzt müssen die restlichen Sachen nur in die neu aufgeteilten Zimmer geräumt werden. 
Das schönste an der Aktion, ich habe ENDLICH meine eigene Werkstatt!! Ok ich teil sie mir mit meinem Mann, aber ich kann mich zurück ziehen, habe einen schönen Platz am Fenster und ein Regal auf dem ich meine blaue Senseo Kaffeepadmaschiene stehen hab. Jetzt fehlt nur noch ein Glasregal und eine Absauganlage für mein Teufelchen. Noch viel wichtiger ist jedoch, das dieses Zimmer abschließbar ist und mein Kühlgranulat nicht mehr als Ersatz Katzenklo genutzt werden kann. Ist zwar auch nicht mehr vorgekommen (haben das Katzensteu mal gewechselt) und die Gasflasche und Schläuche sind aus der Reichweite von Kids und Co.
Bilder folgen sobald ich fertig bin. 


So, nun ran an die Arbeit. 


Biba
Nicol

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen